Alle unsere Produkte stellen wir in unserer kleinen Manufaktur von Hand her. In kleinen Chargen und mit viel Liebe. Alles nach Europäischer Kosmetikverordnung.

Unseren Seifen werden keine synthetische Tenside, künstliche Konservierungsstoffe und keine chemischen Schaumbildner beigemischt!

Es werden ausschließlich reine, natürliche und zertifizierte Pflanzenöle verseift.

Um für die Haut wertvolle Wirkstoffe zu erhalten, sieden wir besonders pflegende und hochwertige Pflanzenöle im schonenden Kaltrührverfahren.

Da jedes Stück "Handmade with Love" (mit viel Liebe handgemacht) kommt es bei jeder Charge zu optischen Abweichungen. Jede unserer Seifen sieht ein klein wenig anders aus ... und das ist auch gut so!

Die Produktabbildungen sind somit als Beispiele zu verstehen.

 

Palmöl ? NEIN DANKE!

Wir verzichten bei der Seifenherstellung ganz bewusst auf Palmöl und möchten hiermit auf die große Problematik aufmerksam machen.

Auch bei den sogenannten "Nachhaltig angelegten Palmölplantagen"(deklariert als "kontrollierte, biologische Qualität") ist die tatsächliche Herkunft des Palmöls in den meisten Fällen schwer oder gar nicht nachvollziehbar.

Verseifte Öle:

Olivenöl (Olea Europaea Fruit Oil)

Das Königsöl und das ursprünglichste welches heutzutage bei der Naturseifenherstellung verwendet wird. Es vereint alle, für die Naturkosmetik wichtigen und positiven Eigenschaften, und ist somit    das pflegendste Basisöl. Es reinigt hervorragend und pflegt sowohl zarte und empfindliche als auch trockene, rissige oder reifere Haut. Es dringt nur langsam in die Haut ein und durch den hohen    Anteil an Olivenölsäuren, greift es den Säureschutzmantel nicht an. 

Sheabutter (Butyrospermum Parkii)

Auch Karité genannt, wird aus den afrikanischen Sheanüssen gepresst. Sheabutter ist ein sehr wertvolles Fett mit feuchtigkeitsbindenden Pflegeeigenschaften. Sie ist ideal für die trockene und sensible Haut, jedoch sollten Nussallergiker vorsichtig sein und keine sheabutterhaltige Seife verwenden.

Kokosnussöl (Cocos Nucifera Oil)

wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnüsse gepresst. In der Seifensiederei ist es das beliebteste Basisöl da es verseift wunderbar schäumt und feste Seifenstücke erzeugt. Kokosöl reinigt die Haut  sehr gut, ist allerdings nicht besonders pflegend und besitzt im Gegensatz zu Kokosmilch- und Fruchtfleisch nicht das typisches Kokosaroma sondern duftet neutral.

Babassuöl (Orbignya Oleifera Seed Oil)

wird aus den Nüssen einer brasilianischen Palmenart gewonnen. Babassuöl ist ein wertvolles, sehr mildes Öl das leicht nussig bis vanillig duftet und cremig in seiner Konsistenz ist. Es ist für jeden Hauttyp geeignet, jedoch sollten Nuss-Allergiker vorsichtig sein und keine Babassuölhaltige Seife verwenden.

Rapsöl (Brassica Napus Seed Oil)

ist ein reichhaltiges und deshalb lange haltbares Seifen-Basisöl. Rapsöl zieht nur langsam in die Haut ein und hinterlässt dabei ein weiches Hautgefühl und einen zart schützenden Fettfilm. Es ist für jeden Hauttyp geeignet!